Avertir le modérateur

barth julie

  • Pin it!

    Tomi Ungerer: Poster Art (en allemand dans le texte) ...

    Imprimer

    Communiqué de presse:

    version allemande

    ***

    att98dca[2].jpg

    Schon in den frühen Jahren seiner Laufbahn widmete sich Tomi Ungerer

     

    neben Kinderzeichnungen und Cartoons auch der Werbezeichnung.

    Die Kreativität des Künstlers auf diesem Gebiet veranschaulicht die thematisch

    gegliederte Ausstellung mit rund 100 Zeichnungen und Postern aus dem

    Fundus des Museums Tomi Ungerer – Internationales Zentrum für

    Illustration Im ersten Stock des Museums sind die berühmten Arbeiten aus der New

    Yorker Zeit zu sehen, darunter Ungerers engagierte Poster gegen

    • Rassentrennung und Vietnamkrieg sowie die Werbekampagne für The New York Times, ferner deutsche Werbezeichnungen aus den 70er-Jahren und jüngere Arbeiten für den Energieversorger

     

    Electricité de Strasbourg und das

    Jazzfestival von Montreux.

    Die gezeigten Werke illustrieren auf beispielhafte Weise Tomi Ungerers

    Devise „Attendez-vous à l’inattendu“ (Erwarten Sie das Unerwartete). Sie

    bringt das erklärte Ziel des Künstlers auf den Punkt, durch das Bild einen

    Schock beim Betrachter hervorzurufen. Die Werbezeichnung ist Ungerers

    bevorzugtes grafisches Ausdrucksmittel, denn hier kann er seiner Vorliebe

    für Absurdes und Provokation freien Lauf lassen. Interessant sind vor diesem

    Hintergrund auch einige von den Auftraggebern abgelehnte Entwürfe.

    Arbeiten der Straßburger Werbeagentur Hella-Arno, Drucke der

    Plakatkünstler Henri Villemot und Raymond Savignac sowie Abwandlungen

    von Benjamin Rabiers berühmtem Werbemotiv für die Käsemarke „La Vache

    qui rit“ (Leihgaben aus Privatsammlungen und der Straßburger Bibliothèque

    Nationale et Universitaire) vermitteln eine Vorstellung von der französischen

    Werbelandschaft der 1950er-Jahre, als der junge Tomi Ungerer diese

    Disziplin an der Straßburger Hochschule für Gestaltung studierte. In der

    Ausstellung wird auch ein dem Plakatkünstler Savignac gewidmeter Film

    aus der Serie „Le petit monde des humoristes“ (INA) gezeigt.

    Parallel zur 8. Hängung seit Eröffnung des Museums im Jahr 2007

    dokumentiert die Schau „Poster Art. Tomi Ungerer und die Werbung“ in der

    Ausstellungsreihe über die verschiedenen Aspekte von Tomi Ungerers

    Schaffen einen weiteren wichtigen Schwerpunkt.

    PRAKTISCHE HINWEISE

    Öffnungszeiten:

    Mo, Mi, Do, Fr: 12.00 bis 18.00 Uhr

    Sa und So: 10.00 bis 18.00 Uhr

    • Dienstag geschlossen

    Eintrittspreise:

    5 Euro

    ermäßigt: 2,50 Euro

    Ort der Ausstellung:

    Museum Tomi Ungerer –Internationales Zentrum für Illustration

    2, avenue de la Marseillaise,

    67000 Strasbourg

    Tel.: +33/(0)3 69 06 37 27

Toute l'info avec 20minutes.fr, l'actualité en temps réel Toute l'info avec 20minutes.fr : l'actualité en temps réel | tout le sport : analyses, résultats et matchs en direct
high-tech | arts & stars : toute l'actu people | l'actu en images | La une des lecteurs : votre blog fait l'actu